Amagnetischer Chemisch Nickel (wt%P >10,5)

Die amagnetische chemische Nickelschicht ist ein technischer Niederschlag, bestehend aus Nickel (Ni) und Phosphor (wt%P >10,5). Genau wie unsere  Kanigen®  chemisch Nickelschicht wird diese auto-katalytisch und im wässerigen Umfeld niedergeschlagen.

Der Phosphorgehalt kann mit einer Toleranz von +/- 0,5 wt% P garantiert werden und wir laut ISO 4527 Norm gemessen.

Dieser Niederschlagstyp wird in der Regel auf Ventile (Solenoids) angebracht wegen seiner elektromagnetischen Eigenschaften : amagnetische, hart und abriebbeständig.

Je höher der Phosphorgehalt, umso besser die Korrosionsbeständigkeit. Aus diesem Grunde wird diese Schicht, in Verbindung mit einer thermischen Diffusionsbehandlung)  auch in Off-shore und Tiefseeanwendungen angebracht. Je höher der Phosphorgehalt, umso grösser der Korrosionswiderstand.

Mit diesem Chemisch Nickel Verfahren können nahezu alle in der Industrie angewendeten Werkstoffe beschichtet werden. Die häufigsten von der Kanigen Group bearbeiteten Werkstoffe sind: Baustahl, legierter Stahl, Edelstahl, Gusseisen, Aluminium- und Kupferlegierungen usw.Wir behandeln ebenfalls spezielle Werkstoffe wie : Silber (Ag), INVAR, 17-4 Ph, … .

Stärken der Kanigen Group

  • Die Schicht ist durch 2 Automobilzulieferer validiert. Beide für VW.
  • Die Bauteile können ebenso in unseren automatischen Linien in Genk (B) oder Bonneville (F) angebracht werden.
  • Ebenso können Bauteile von sehr grosser Abmessung (Badmasse 3100 x 2200 x 2000 mm) in unserem Werk in Genk (B) vernickelt werden. 

 

 

Praktisches Beispiel

 

Einen Phosphorgehalt von >10,5 wt% P gewährleisten

Um den Anforderungen  eines unserer Kunden gerecht zu werden, haben wir unser Kanigen® Bad angepasst um einen Phosphorgehalt > 10,5 wt% P zu garantieren. Wir erhalten auch hier eine interessante Niederschlagsgeschwindigkeit.

 

Die Herausforderung bei diesem Projekt beinhaltete 3 Dimensionen :

  • Den Phosphorgehalt erhöhen um eine amagnetische Schicht zu erhalten.
  • Eine gleichmäßige Schichtdickenverteilung bei aufgesteckten Bauteilen (> 5.000/Gestell) mit einer Schichtstärke von 60 +/- 3 µm garantieren.
  • Zuverlässigen und wiederholbare Messmethoden entwickeln 

 

Diese Entwicklung, realisiert bei Kanigen Works Benelux, ermöglichte es uns ein neues Projekt in Zusammenarbeit mit unserem Kunden zu realisieren. Diese neue Produktion wird bei Kanigen France ausgeführt. ( Schichtstärke 80 µm +/- 2,5).

 

Etudes de cas
Etudes de cas

Automotive