Chemisch Hartnickel

Der Chemisch Hartnickel ist eine Schicht von Kanigen® Chemisch Nickel (9-12 wt%) welche einer thermischen Behandlung unterworfen wurde. Dieser Prozess ändert die amorphe (X-Ray) Stuktur der Schicht nach einer kristallinen Struktur. Diese Rekristallisierung (je nach Behandlungzeit) erhöht die Härte der Schicht.

 mögliche thermische Behandlungen:

  • Bei 280°C, um eine Härte von  900HV0,1 zu erhalten
  • Bei 400°C, um eine maximale Härte  1100 HV0,1 zu erhalten
Chemisch Nickel wird allgemein auf komplexe Geometrien angewendet. Wegen der grossen Genauigkeit des Bauteiles ist es wichtig Verformungen zu vermeiden. Deshalb wendet die Kanigen Group eine Temperatur von 280°C an

Dieser Niederschlagstyp wird in der Regel auf Anwendungen wo die Abriebbeständigkeit wichtig ist und als Alternative zum Hartchrom angebracht.

Mit diesem Chemisch Nickel Verfahren können nahezu alle in der Industrie angewendeten Werkstoffe beschichtet werden. Die häufigsten von der Kanigen Group bearbeiteten Werkstoffe sind: Baustahl, legierter Stahl, Edelstahl, Gusseisen, Aluminium- und Kupferlegierungen usw.Wir behandeln ebenfalls spezielle Werkstoffe wie : Silber (Ag), INVAR, 17-4 Ph, … .

Eigenschaften des Chemisch Hartnickels

Härte : 900 HV0,1, nach einer thermischen Behandlung bei 280°C.

Anwendungen

  • Axen und Differenzialscheiben
  • Maschinenteile für die Glasindustrie
  • Zangen und Erdölplattformen
  • Schieberklappen in Ventilen
  • Gestänge und weitere Getriebeteile bei Nutzfahrzeugen
  • … 

Stärken der Kanigen Group

  • Kanigen Group verfügt über Härteöfen  von  grossen Abmessungen welche uns erlauben sehr grosse Teile oder grosse Serien auszuhärten.  
  • Kanigen Group garantiert eine Härte von  900 HV0,1
 

Praktisches Beispiel

 

Eine komplette Beherrrschung der Schichtdickenführung und Härte.

Seit mehr als 20 Jahren vernickelt die Kanigen Group Differrenzialringen (Torson) welche hauptsächlich für den Audi Quattro bestimmt sind.  

" Wegen der beidseitigen Bearbeitung der Scheiben (je nach Typ) ist die Beherrschung sehr Schichtdickenführen sehr wichtig. Ebenso muss die Härte von  > 900 HV0,1 und die Planparallellität gewährleistet sein. "

 

 Heute bearbeitet Kanigen Group sämtlich, in Europa produzierte Teile.

 

Etudes de cas
Etudes de cas

Automotive