Oben auf der Seite

Amagnetischer chemisch Nickel (hoher Phosphorgehalt)

Die amagnetische Chemische Vernicklung (mit hohem Phosphorgehalt) ist eine technische Beschichtung, bestehend aus Nickel (Ni) und Phosphor (wt%P >10,5). Wie Kanigen® Chemisch Nickel wird sie durch Eintauchen in ein wässriges Medium und unter Nutzung der autokatalytischen Reaktion aufgetragen. 

Der Phosphorgehalt kann mit einer Toleranz von +/- 0,5 wt% P garantiert werden und wird nach ISO 4527 gemessen.

Unsere Lösungen

nicht magnetisches Chemisch Nickel, Phosphorgehalt > 10,5 wt %

Amagnetisch

Der Phosphorgehalt > 10,5 wt% sorgt für eine amagnetische Schicht.

erhöhter Gehalt von nicht magnetischem Phosphor

Korrosionsschutz

Der hohe Phosphorgehalt verleiht den behandelten Teilen einen ausgezeichneten Korrosionsschutz.

Nicht magnetische Anwendungen

Reibungsreduzierung

Chemisch Hartnickel reduziert erheblich die Reibung und vermeidet das Festfressen von Verbindungselementen.

Magnet-(Ventil-)Anwendungen

Anwendungen

Diese Art der Beschichtung wird aufgrund ihrer elektromechanischen Eigenschaften im allgemeinen in Magnetventilen eingesetzt : amagnetische, harte und abriebfeste Beschichtung.

Diese Behandlung kann mit einer Aushärtung kombiniert werden. Dadurch wird die Struktur beeinflusst und die Schicht wird wieder ferromagnetisch, aber die Auswirkung auf die Hysterese ist begrenzt.

Ein hoher Phosphorgehalt erhöht auch die Dehnbarkeit der Beschichtung, was ein Vorteil für Teile ist, die nach der Behandlung nachbearbeitet, geschliffen oder umgeformt werden.

Behandelte Werkstoffe

Mit diesem Chemisch-Nickel-Verfahren können nahezu alle in der Industrie angewendeten Werkstoffe beschichtet werden. Die häufigsten von der Kanigen Group bearbeiteten Werkstoffe sind: Baustahl, legierter Stahl, Edelstahl, Gusseisen, Aluminium- und Kupferlegierungen, aber auch Spezialwerkstoffe wie Silber (Ag), INVAR, 17-4PH usw.

In den letzten Jahren haben wir uns auf die Verarbeitung aller Aluminiumsorten spezialisiert: dazu zählen nicht nur die Serien 1000, 2000, 3000, 5000, 6000 und 7000, sondern auch Aluminiumguss und -spritzguss, ausgenommen sind ZAMAK-Legierungen.

Die Behandlungen können in der Trommel, an einer Aufhängevorrichtung oder an speziell gefertigten Gestellen durchgeführt werden. 

Offshore-Anwendungen

Korrosionsschutz

Je höher der Phosphorgehalt ist, desto höher ist die Korrosionsbeständigkeit. Deshalb wird diese Art der Beschichtung auch für Off-Shore- und Unterwasseranwendungen eingesetzt und/oder mit einer Diffusionswärmebehandlung kombiniert.

Die Kombination aus Oberflächengüte, Schichtdicke und Phosphorgehalt führt zu höheren Korrosionsbeständigkeiten, als in den Normen angegeben.

Technische Eigenschaften

Schmelztemperatur 890°C
Ausdehnungskoeffizient 13 x 10-6 cm / cm °C
Wärmeleitkoeffizient (10,5 wt% P) = 0,016 cal.cm-1s-1grad-1
Elektrischer Widerstand 50 bis 60 μΩcm
Übergangswiderstand 30 mΩ
Magnetisierbarkeit (9 wt% P) 0%
Dehnbarkeit 2,2% bis 6%
Schichthärte 500HV0,1

Get inspired by electroless nickel

Magnet-Anwendungen (Ventilarmaturen)
Magnet-Anwendungen (Quetschventile)
Magnet-(Ventil-)Anwendungen

Unsere Datenblätter herunterladen

JA, ich möchte weitere Informationen über die technischen Lösungen der Kanigen Group erhalten

Download

Telechargez nos fiches techniques
Mit dem weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung personenbezogener Daten für statistische Zwecke im Zusammenhang mit Navigationsinformationen einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.